Die ersten warmen Sonnenstrahlen des Jahres lassen uns auf den baldigen Frühling hoffen und uns dem Winter freudig Lebewohl sagen. Einen zünftigen Abschied von den kalten Tagen könnt ihr zum Beispiel mit diesem köstlichen Wintertaboulé zelebrieren. Taboulé ist sicher einer der Klassiker der arabischen und speziell der libanesischen und syrischen Küche, einfach weil es so lecker ist und dabei auch noch schnell zubereitet werden kann. Hauptzutat ist Bulgur, der reich an den Vitaminen B und E ist und euch auch noch Kalzium Magnesium und Phosphor versorgt. Zusammen mit knackigem winterlichem Gemüse, Kräutern und orientalischen Gewürzen bekommt ihr im Nu ein köstliches und gesundes Essen auf den Tisch.

Für 4 Personen braucht ihr:

60g Bulgur

80g Blumenkohlröschen, fein gehackt

1 grüne Tomate, entkernt und in 1 cm große Würfel geschnitten

1 Rispentomate, entkernt und in 1 cm große Würfel geschnitten

1 kleine Salatgurke, geschält, längs halbiert und in 3mm kleine Würfel geschnitten

2 Frühlingszwiebeln, in dünne Ringe geschnitten

1 große Hand voll glatte Petersilienblätter, in Streifen geschnitten

1 kleine Hand voll Minzblättchen, in Streifen geschnitten

½ TL gemahlener Piment

½ TL gemahlener Zimt

Saft von 1 Limette

80 ml natives Olivenöl extra

Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer

Haselnussöl zum Beträufeln und Romanasalatherzen zu Auflöffeln (nach Belieben) 

Den Bulgur 15 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Auf ein Geschirrtuch schütten und das Tuch zusammendrehen, damit so viel Flüssigkeit wie möglich herausgepresst wird. Den Bulgur vom Tuch in eine große Schüssel geben. Gemüse, Kräuter, Gewürze, Limettensaft und Öl hinzufügen. Alles mit den Händen gründlich mischen. Den Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Belieben mit Haselnussöl beträufeln und mit Salatblättern servieren.

Dieses Wintertaboulé lässt sich übrigens auch hervorragend vorbereiten und in der Mittagspause genießen. Dafür einfach das Dressing separat anrichten und kurz vorm Verzehr über den Salat geben. Wer das Rezept noch gesünder gestalten will, greift zu Vollkorn-Bulgur. So erhaltet ihr eine vollwertige und langanhaltend sättigende Mahlzeit. Viel Spaß und lasst es euch schmecken!

Aus dem Buch „Orientalisch Vegetarisch“ mit der ISBN 978-3-8310-2835-1 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.